Wie gefallen Trauungen in Orsoy?

In Orsoy müssen Brautpaare, die nicht aus Orsoy stammen, eine deutliche Nutzungsgebühr zahlen.  Doch auch, wenn eine solche Gebühr zu entrichten ist, die Brautpaare kommen oft von weither, weil sie wissen: Es lohnt sich nach Orsoy zu gehen, weil sie hier einen Gottesdienst geboten bekommen, der in vielerlei Hinsicht beeindruckt!

So müssen Paare, die hier heiraten wollen, nicht nur ein Traugespräch absolvieren, sondern oftmals drei oder vier Gespräche. Es gibt vieles vorzubereiten, zu besprechen, zu organisieren….. und es macht allen Beteiligten richtig Spaß.

Nicht nur mit dem Pastor müssen sie den Gottesdienst vorbesprechen, mit der Organistin ebenso! Der Flügel wie die Orgel in der Kirche lassen dabei keine Wünsche übrig. Vor allem, weil die Organistin eine Könnerin ihres Faches ist!

Schließlich kommt dann auch noch die Küsterin, die mit den Brautpaaren die Gottesdienste abstimmt.

Wer dann auch noch ein Auge und Herz für die wiederhergestellte Schönheit der Orsoyer Kirche hat, versteht, dass nach so viel (Kernsanierungs)Arbeit ihren Preis hat und die Kirchengemeinde dringend Geld braucht, um ihre Ausgaben ein wenig zu schmälern.

Mit großer Freude darf ich hier stellvertretend für viele Rückmeldungen zu Kirchlichen Trauungen diesen Brief mit Einverständnis des Brautpaares Jessica und Kernel veröffentlichen:

Sehr geehrter Pfarrer Klein,

nach dem ganzen Trubel kommen wir nun endlich dazu Ihnen nochmals vom ganzen Herzen für unsere wundervolle Trauung zu danken.

Nicht nur wir waren sehr begeistert, sondern sehr viele unserer Gäste sprachen uns mit Begeisterung auf die Trauung an.

Sie ermöglichen vielen Menschen eine neue Perspektive der Kirche zu erhalten, weg von dem steifen und ehrfürchtigen Kirchengang. Sie vermitteln Freude und begeistern  

Menschen, bei Ihnen macht es „Spaß“ zuzuhören. Wir können sagen, dass wir von Beginn an ein sehr sehr gutes Gefühl mit und bei Ihnen hatten. Wir wussten, von der ersten Minute, dass Sie uns mit der kirchlichen Trauung unseren Tag zum Schönsten werden lassen. Wir danken Ihnen erneut vom ganzen Herzen.

Aufgrund der Distanz (Koblenz-Rheinberg) ist es uns leider nicht möglich Sie bzw. Ihren Gottesdienst regelmäßig zu besuchen. Was für uns allerdings feststeht ist, dass wir Sie besuchen werden, sobald wir uns in der näheren Umgebung aufhalten. Sie haben uns wirklich unglaublich viel Freude bereitet.

Die Hochzeit war insgesamt sehr beeindruckend, die Feier im Kamper Hof war wunderschön.

Bis Freitagabend sind wir nicht zur Ruhe gekommen, das Wochenende brauchten wir nun, um viel Schlaf nachzuholen.

Wir freuen uns sehr über den gesammelten Betrag. Die Kontoverbindung des Hospizes werden wir Ihnen umgehend mitteilen.

 

Sehr gerne hätten wir einen Eintrag unserer kirchlichen Trauung in unserem Stammbuch. Sobald wir das nächste Mal die (Schwieger-)Eltern besuchen, werden wir uns bei Ihnen melden. Anbei senden wir Ihnen zunächst unsere Eheurkunde.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Start in die Woche und freuen uns sehr Sie bald wiederzusehen.

Herzlichste Grüße

Jessica und Kornel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.